OBS_20201201_OBS0012.jpg

Die Fertigungsmaschinen von Wick Fenster & Sonnenschutz werden am 9. Dezember versteigert © Bildquelle APA/Aurena

Wick Fenster & Sonnenschutz

Fensterproduktionsanlagen am 9. Dezember unterm Online-Hammer

Ein Artikel von Robert Kittel (für holzdesign.at bearbeitet) | 01.12.2020 - 11:27

Wick Fenster und Sonnenschutz musste ja, wie berichtet, Anfang 2020 Insolvenz anmelden. Ein Sanierungsverfahren scheiterte, jetzt komme die Firmenausstattung unter den Hammer, berichtet die Presseagentur APA. Das Ziel sei, die wertvolle Gewerbeimmobilie zu räumen.

Aufgrund der aktuellen COVID-Situation werde erst am 7. Dezember zwischen 13 und 16 Uhr eine Besichtigung vor Ort  – 4655 Vorchdorf, Feldhamer Straße 2 – möglich sein – vorbehaltlich allfälliger Beschränkungen.

Dabei sei geplant, die Auktion in zwei Teilen abzuhalten: Vor allem die Fertigungsmaschinen, wie Säge- und Hobellinen, Fräsanlagen und Schleifmaschinen bis hin zu Verleimpressen und Schwenktischen, welche in dieser Form selten angeboten werden, könnten für gewerbliche Bieter interessant sein.