Sihga_Terrasse.jpg

Mit dem Gleitfix von Sihga lassen sich Terrassen unsichtbar befestigen. Neben der edlen Optik sorgt das System auch für den nötigen konstruktiven Holzschutz. © Sihga

Sihga

Makellose Terrassenoberflächen

Ein Artikel von Günther Jauk | 28.06.2019 - 10:17

Wieder einmal kam der Anstoß zur Produktentwicklung von der Baustelle. „Der Markt forderte ein möglichst simples, unsichtbares Terrassenbefestigungsmittel für ein breites Einsatzspektrum“, erinnert sich Geschäftsführerin Jane-Beryl Simmer. Darüber hinaus sollte auch der konstruktive Holzschutz bestmöglich berücksichtigt werden. Als Antwort auf diese Forderung entwickelte Sihga das Befestigungsmittel Gleitfix. 

Das einteilige System wird mit drei Schrauben an der Dielen-Unterseite befestigt. Eine Klippverbindung zwischen den beiden glasfaserverstärkten Kunststoffplatten erleichtert dabei das Ausrichten der Befestigung. In der Unterkonstruktion – diese kann aus Holz oder Aluminium sein – wird jede Diele mit einer Schraube befestigt. Daraus ergibt sich neben einer makellosen Holzoptik auch ein konstruktiver Vorteil: Die unten liegenden Schrauben verhindern den direkten Witterungseinfluss und verlängern so die Dauerhaftigkeit des Terrassenaufbaus. Die Verbinderhöhe von 8 mm sorgt zudem für eine gute Durchlüftung zwischen Dielen und Unterkonstruktion. Als weiteren Vorteil nennt Sihga-Produktentwickler und Holzbaumeister Johann Gruber den einfachen Tausch beschädigter Lamellen. Hierfür müsse man lediglich vier nebeneinanderliegende Dielen von der Unterkonstruktion lösen und diese zusammenschieben. 

Auch für Enddielen

Sihga_Gleitfix.jpg

Fertig montiert, ist die Befestigung der ­Terrassendielen nicht mehr sichtbar. © Sihga

Für die ebenfalls unsichtbare Befestigung von Anfangs- und Enddielen entwickelte Sihga das Ergänzungsprodukt Gleitfix AE. Dabei wird eine auf der Brettunterseite verschraubte Metallfeder in eine auf der Unterkonstruktion befestigte, glasfaserverstärkte Kunststoffplatte eingefädelt. Ein spezielles Ausgleichssystem berücksichtigt dabei das Quell- und Schwindverhalten des Holzes. 

Optimale Ergänzung

Sihga hat es sich zur Aufgabe gemacht, nicht nur einzelne Produkte, sondern ganzheitliche Systemlösungen anzubieten. Im Terrassenbereich reichen diese von sichtbaren und nicht sichtbaren Befestigungen über Lösungen für den konstruktiven Holzschutz sowie diversen Unterkonstruktionen bis hin zu nützlichen Montagehilfen und sinnvollen Ergänzungsprodukten. Ein gutes Beispiel hierfür ist der neu entwickelte Drainagerost namens Terrassenfix Aqua. Das in spezieller Geometrie ausgeführte Aluminiumprofil schützt Abdichtungen bei Durchgängen und ist laut Gruber bei fast jedem Terrassenprojekt einsetzbar. Eine großzügige Lochung sorgt dabei für schnellen Wasserabfluss, wobei eine gerillte Oberfläche das Auftreten von Spritzwasser verhindert. 

Den Terrassenfix Aqua nahm Sihga mit Jahresbeginn als 1 m langes Element in das Sortiment auf. Mittlerweile bietet man den Drainagerost aber auch in 4 m-Abschnitten an. „Das Aluminium lässt sich mit einer Holz-Kappsäge problemlos zuschneiden, weshalb einige Anwender lieber längere Elemente zur Verfügung gehabt hätten. Ein weiterer Wunsch aus der Praxis, dem wir gerne nachkamen“, bemerkt Simmer abschließend.