Corona/Österreich

Wichtige Informationen für Tischler

Ein Artikel von Birgit Fingerlos (für holzdesign.at bearbeitet) | 18.03.2020 - 10:51

Mittels Verordnungen möchte die Bundesregierung die Ausbreitung des Coronavirus eindämmen. So wurden für bestimmte Betriebe Betretungsverbote erlassen. Laut Wirtschaftskammer bedeutet das für die Tischler konkret, dass die Werkstätten geöffnet bleiben dürfen und auch Montagen weiterhin zulässig sein werden, da das Betretungsverbot nur für den Kundenbereich der Betriebsstätte von Dienstleistungsunternehmen gilt. Geschlossen bleiben müssen hingegen die Verkaufsgeschäfte. Die Wirtschaftskammer empfiehlt, vor allem auf den Arbeitnehmerschutz einen besonderen Augenmerk zu legen. Zudem hat die Wirtschaftskammer ein Musterschreiben (s. Link 1) erstellt, in dem Verhaltensweisen für aufrechete Produktionen zu finden sind. Weiters wird empfohlen, Montagen nur dann durchzuführen, wenn dies unbedingt notwendig ist. Jedenfalls sollte dabei auf Händeschütteln verzichtet werden und von Personen ein Sicherheitsabstand von 2m eingehalten werden. 

Weitere Informationen finden Sie hier