List & List

Füllfeder aus dem Lieblingsbaum

Ein Artikel von Birgit Fingerlos | 22.06.2020 - 11:38

In der List & List Manufaktur, Ulrichsberg, entstehen neben Schreibgeräten und Holzhandtaschen viele weitere kunstvolle Unikate, wie Wechselledergürtel mit Holzschnallen, Parfümzerstäuber, Zigarrenetuis und Schreibschatullen.
„Die Schreibgeräte werden aus einem sorgfältig ausgewählten Stück Holz gefertigt“, erklärt Firmeninhaber Adolf List. Zum Einsatz kommen Edelhölzer, die man weltweit bezieht, sowie heimischen Holzarten, wie Apfelbaum, Wildeiche, Nussbaum, Zwetschke oder Kirschbaum. Ebenso ist es möglich, dass Kunden ihr eigenes Stück Holz beistellen. Das kann ein Holzstück des Lieblingsbaumes, eines alten Möbelstückes oder ein Andenken aus der Heimat sein. So entstehen persönliche Schreibgeräte mit emotionalem Wert. Bei der Aus­wahl des Holzes muss vor allem auf dessen Maserung und Struktur geachtet werden. Die Schreibgeräte werden von Adolf List handgedrechselt und mit einer Hochglanzlackierung versehen.

 

Handtaschen nach Kundengeschmack

Bei den von der List & List Holzmanufaktur hergestellten Holzhandtaschen ist jedes einzelne Stück ein Unikat. Es gibt fünf unterschiedliche Taschenmodelle: Nestroy, Schiller, Goethe, Stifter und Heine. Mitunter werden die Handtaschen auch in alter Intarsienkunst gestaltet. Sternförmige Muster, die wie Spiegelbilder wirken, auch geometrische Formen, geben jeder Handtasche ihre spezielle Optik. Welche Holzarten für die Handtaschen-Fertigung verwendet werden, kommt auf die Vorlieben der Kunden an. Am gängigsten sind der heimische Apfelbaum und der Französische Nussbaum. Das Innenleben ist mit Leinen und zwei Seitenfächern ausgestattet.

 

Hochwertige Einzelstücke

Die List & List Holzmanufaktur ist ein Tischlereibetrieb, der in zweiter Generation von Tischlermeister Adolf List geleitet wird. Der Firmeninhaber sagt, dass er im Naturmaterial Holz seine Erfüllung findet. Mit Kreativität und Freude tüftelt Adolf List an seinen Werkstücken, bis sie technisch und optisch perfekt sind. Immer wieder entwickelt er neue Designs für schöne Dinge mit bleibendem Wert.
Zu den Kunden der List & List Holzmanufaktur zählen all jene, die Wert auf heimisches Kunsthandwerk, den Naturstoff Holz und qualitativ hochwertige Produkte legen. Neben der Präsentation auf der Firmenwebseite stellt man die Produkte auch immer wieder bei Ausstellungen und Messen aus. So beteiligte man sich bereits unter anderem auf der Design District in der Hofburg Wien, bei den Design Days am Schloss Grafenegg und bei der Meisterstrasse in Lech am Arlberg.