admonter_floors.jpg

In der Architektur und im Innenausbau lassen sich mit der Eiche-Möbelplatte von Admonter individuelle Projekte realisieren © erika mayer

Admonter Holzindustrie

Die Inspiration

Ein Artikel von Birgit Fingerlos (für holzdesign.at bearbeitet) | 14.10.2020 - 10:43

Die Naturholzplatten der Marke Admonter von der Admonter Holzindustrie sind eine echte Inspiration – für Architekten genauso wie für Möbelbauer. Mit diesen edlen Platten könne man mehr als nur Wände veredeln, ist man in Admont überzeugt. In vielerlei Anwendungen kann man der Kreativität freien Lauf lassen. Für den zeitlosen Charakter des Designs sorgt schon das Grundmaterial selbst – und zwar schön gewachsenes Laubholz.

Eine neue Eichenplatte

Die Eiche-Möbelplatte wurde von Admonter neu in das Sortiment aufgenommen. Das Besondere an der Eiche-Möbelplatte ist die kreuzverleimte Mittellage. Diese besteht aus drei gleichlaufend übereinanderverleimten keilgezinkten Eichenlamellen. Die Sichtkante ist somit fertig und ein Anleimer nicht notwendig.

Für das haptische Erlebnis auf dem fertigen Möbelstück oder Innenausbauprojekt sind Strukturbearbeitungen, wie gehobelt, gebürstet, stark gebürstet und ­gehackt, möglich. Zusätzlich können Farboberflächen mittels Öl oder Lack, je nach Wunsch umgesetzt werden.